Liebe Bielefelderinnen, liebe Bielefelder,

ich möchte mich Ihnen als Ihr CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis Bielefeld 92 – Schildesche, Mitte, Gadderbaum – vorstellen.

Als Sohn einer italienischen Einwandererfamilie, die 1963 nach Deutschland gekommen ist, um sich hier eine Existenz aufzubauen, bin ich 1969 in Lüdenscheid geboren. Aufgewachsen und zur Schule gegangen bin ich in Kierspe im Märkischen Kreis.  Nach dem Abitur habe ich Rechtswissenschaften in Bielefeld studiert. Die Stadt ist zu meiner Heimat geworden. Hier lebe ich, hier arbeite ich. 

Nach dem Studium habe ich eine Anwaltskanzlei eröffnet. Mit meiner Ehefrau Tanja bin ich seit 21 Jahren verheiratet. Meine freie Zeit verbringe ich am liebsten mit den Menschen, die mir wichtig sind – mit meiner Familie und meinen Freunden. Kraft und Energie tanke ich in der freien Natur.

Politisch engagiere ich mich, weil ich selbst mitgestalten und nicht nur zuschauen möchte. Als Mitglied des Rates der Stadt Bielefeld und Bezirksvertreter in Brackwede bin  ich mit den alltäglichen Problemen vor Ort vertraut. Ich suche das Gespräch. Mir ist es wichtig, nah an den Menschen zu sein, deren Anliegen aufzugreifen und mich für sie stark zu machen.

Als Landtagsabgeordneter möchte ich mich mit aller Energie für die Entwicklung meiner Heimatstadt einsetzen. Bielefeld hat bei der rot-grünen Landesregierung nicht den Rang, den die Stadt verdient. Und von den derzeit direkt gewählten SPD-Landtagsabgeordneten gehen keinerlei Impulse aus.  

Es ist traurig, dass NRW gegenwärtig Schlusslicht beim Wirtschaftswachstum  ist, aber in der Kriminalitätsstatistik im Bundesvergleich einen Spitzenplatz einnimmt. Ich möchte helfen, dass sich diese Trends umkehren. Mit Rahmenbedingungen, die Innovationen fördern und Arbeitsplätze sichern. Mit einer Stärkung der polizeilichen Arbeit, damit sich die Bürgerinnen und Bürger sicher fühlen – zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort. 

Deshalb werbe ich um Ihre Stimme. Sie können sicher sein, dass ich mich zu 100 Prozent dafür einsetzen werde, dass NRW auf den Erfolgskurs zurück findet und Bielefeld mehr Gehör findet im Düsseldorfer Landtag.